SOHK Praxis-Akademie
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn CH
032 626 24 24

Export-Seminar: Ursprung und Freihandelsabkommen (NEU online)

Datum
26.05.2021 08:30-16:30

Ort
Online-Seminar
Anzahl Teilnehmer
18 Personen
Preis
Mitglieder: 420 CHF, Nicht-Mitglieder: 520 CHF (inkl. allfälliger MWST)

Die Teilnehmenden erhalten das nötige Fachwissen, um den präferenziellen Warenursprung festzulegen und/oder Prozesse für Ermächtige Ausführer zu gestalten.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende von internationale tätigen Unternehmen, die über Fachwissen zum Warenursprung, insbesondere zum präferenziellen Ursprungsrecht verfügen müssen. Das Seminar richtet sich insbesondere auch an Fach- und Führungskräfte von «Ermächtigten Ausführern», die eine Schulung zur Qualitätssicherung des Vereinfachungsverfahrens besuchen müssen.

Seminarinhalt

  • Unterschied nichtpräferenzielle / präferenzielle Ursprungsregeln /Swissness
  • Nutzen, Ziele und Zweck von Freihandelskommen anhand praktischer Beispiele
  • Den Warenursprung korrekt ermitteln mittels «Präferenzkalkulation»
  • Den Warenursprung für Fertigungsware und Handelsware korrekt festlegen
  • Ursprungsnachweise (im Export oder im Inland) korrekt erstellen
  • Hilfsmittel, Tipps und Tricks
  • Erläuterungen von Begriffen wie Kumulation, Lieferantenerklärung, EUR 1, Positionssprung, Wertschöpfung
  • Auswirkung von falsch erstellten Ursprungsnachweisen (Haftungsfragen, Risiken)
  • Anforderungen und Besonderheiten für Ermächtigte Ausführer
  • Ablauf einer Ursprungsprüfung
  • Gemeinsames Durchgehen zahlreiche Beispielfälle
  • Neuste Entwicklungen bei den Freihandelsabkommen
  • Ursprungskalkulation digitalisieren: die verschiedenen Möglichkeiten

Referentin
Claudia Feusi, Geschäftsführerin ZFEB + Customs & Trade Consultants

Wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden wollen, können Sie dies mit dem nachfolgenden Anmeldeformular direkt online erledigen.


Anmeldung

Schweiz
26.05.2021 08:30-16:30
* Diese Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.